Aktuelles

Zur Übersicht

02.10.2019

Holger Dremel besucht das Amt für Ländliche Entwicklung

Der Landtagsabgeordnete Holger Dremel hat das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken in Bamberg besucht. Die Behörde ist für die Durchführung von Projekten der Integrierten Ländlichen Entwicklung, Gemeindeentwicklung, Dorferneuerung und Flurneuordnung im Regierungsbezirk Oberfranken zuständig.



Im Gespräch mit dem Behördenleiter Anton Hepple ging es unter anderem um aktuelle Projekte in Oberfranken. Aktuell bearbeitet das ALE in Oberfranken 14 Integrierte Ländliche Entwicklungen, 180 Dorferneuerungen und 150 Flurneuordnungen. Allein in den Landkreis Bamberg sind im vergangenen Jahr über 3 Millionen Euro geflossen. Unter anderem für die Dorferneuerung in Baunach, Rattelsdorf und Ebrach.

„Ich stehe für den ländlichen Raum! Deshalb fordere ich, dass der Freistaat auch weiterhin für gleichwertige Lebensverhältnisse sorgt. Die Ländliche Entwicklung ist daher die richtige Stellschraube, um unsere Heimat weiterzuentwickeln“, so der Landtagsabgeordnete Holger Dremel.

Beim Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken arbeiten derzeit 169 Beschäftigte.

„16% der Beschäftigten sind Dienstanfänger und Duale Studenten. Damit leistet das ALE auch eine wirklich tolle Nachwuchsförderung“, so Dremel abschließend.