Aktuelles

Oktober 2022

Neuer JVA-Chef in Bamberg und Kronach

Wechsel an der Spitze der JVA Bamberg und Kronach. Regierungsdirektor Sascha Rath ist als neuer Anstaltsleiter in sein Amt eingeführt.

„Auf Sascha Rath warten große Aufgaben - Stichwort JVA-Ersatzneubau. Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit mit ihm und wünsche ihm alles Gute für sein Amt im „Cafe Sandbad“, so der Anstaltsbeiratsvorsitzende MdL Holger Dremel.

September 2022

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 19. September 2022

1. Energieversorgung – Forderungen Bayerns zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit bei Strom und Gas sowie zur Unterstützung von Verbrauchern und Unternehmen

2. Entlastungspaket III des Bundes: Kraftvoll entlasten – aber richtig! Lasten dabei fair verteilen!

3. Wasserstoffversorgung Bayerns – Sicherstellung der frühzeitigen Anbindung Bayerns an Südeuropa / Änderung der Erneuerbare Energien-Richtlinie der EU: Künftige Nutzung von Holzbiomasse in Europa sicherstellen

4. Kabinett bringt Gesetz zur Neuausrichtung orts- und familienbezogener Besoldungsbestandteile auf den Weg / Stärkerer Familienbezug

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 13. September 2022

1. Schulstart in Bayern mit deutlich mehr Schülerinnen und Schülern (insgesamt 1,68 Mio.) – davon kommen 30.000 aus der Ukraine / Schulartübergreifend mehr als 4.300 Neueinstellungen / Staatsregierung stärkt Cannabisprävention an Schulen

2. Bundesratsinitiative zur Abschaffung der Gasumlage

3. Bundesratsinitiative zur Senkung der Kraftstoffpreise

Die gute Nachricht des Monats

Bau von Solaranlagen in Bayern steigt um 84 Prozent

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 6. September 2022

1. Sicherung der Energieversorgung an erster Stelle / Ausbau der Erneuerbaren verdoppeln / Hotspot-Management beim Stromleitungsausbau

2. Baudenkmäler: Bayern will mit einer Bundesratsinitiative auch im Bereich der Denkmalpflege die Energiewende steuerlich unterstützen

August 2022

Die gute Nachricht des Monats

Vor lauter schlechter Nachrichten, mit denen wir in den Medien permanent konfrontiert werden, vergesse ich manchmal fast, dass es ja auch sehr viele gute Nachrichten gibt.

Da die guten Nachrichten für die Medien aber bekanntlich nicht so interessant sind wie die schlechten, gehen Sie in der täglichen Informationsflut leider oft unter.

Ich finde das schade, denn schließlich ist es für uns alle wichtig, dass wir uns an positiven Nachrichten erfreuen und aus ihnen auch Kraft und Stärke für den Alltag gewinnen.      

Deshalb möchte ich Ihnen ab sofort regelmäßig "Die gute Nachricht des Monats“ senden.

Herzliche Grüße

Ihr

Holger Dremel