Aktuelles

Zur Übersicht

11.07.2019

Bayerische Landesstiftung bewilligt Zuschüsse für Denkmalsanierungen in Höhe von über 300.000 Euro

                                                                                      11. Juli 2019

München/Bamberg.
Die Bayerische Landesstiftung unterstützt wieder Bauprojekte in der Region. Ich freue mich zusammen mit Staatsministerin Melanie Huml, MdL, dass 308.550 Euro in Stadt und Landkreis Bamberg fließen. Zuschüsse erhalten neun Denkmalsanierungsmaßnahmen in Bamberg, Baunach, Bischberg, Frensdorf, Scheßlitz, Unteroberndorf und Zapfendorf.



Sanierungsmaßnahmen von zwei Kirchen im Landkreis Bamberg fördert die Bayerische Landesstiftung in meinem Stimmkreis: Ein Zuschuss von 85.000 Euro wurde für die Innensanierung der Filial- und Wallfahrtskirche St. Pankratius auf dem Gügel bei Scheßlitz bewilligt. In Zapfendorf wird die Dach- und Außensanierung der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer mit 11.300 Euro unterstützt.“


Die Landesstiftung beteiligt sich auch an der Sanierung zweier Baudenkmäler, die von der Forstverwaltung genutzt werden. Für das Forsthaus in Weipelsdorf gibt es einen Zuschuss von 38.300 Euro und für das Feldhüterhäuschen in Unteroberndorf fließen 18.500 Euro.

 

Die Sanierung der Zehntscheune in Baunach unterstützt die Bayerische Landesstiftung mit 5.000 Euro und auch zwei private Antragsteller können sich über eine Förderung freuen: Für eine Scheune in Frensdorf wurden 10.000 Euro und für ein Anwesen in Stübig 2.450 Euro bewilligt.

Ein historisches Gebäude zu erhalten, kostet nicht selten mehr Geld und Nerven als ein Neubau. Deshalb freue ich mich sehr über die Fördervorhaben der Bayerischen Landesstiftung. Sie unterstützt damit Maßnahmen, die unsere Heimat in besonderer Weise aufwerten bzw. attraktiv für die Zukunft machen. Mein Dank gilt gleichermaßen den Bauherrn für ihr Engagement und den Verantwortlichen der Landesstiftung für die Unterstützung.

                                                                        Bildquelle: Pixabay